VDuBV e.V.

DU-Notizen

(Archiv 2002 - 2007)

Duisburger Innenhafen
Duisburger Innenhafen

Links zur Homepage der Stadt Duisburg:

Standort:

Standort Duisburg

Kultur:

Duisburg Kultur

Bildung:

Duisburg Bildung

Tourismus/Freizeit:

Duisburg Tourismus/Freizeit

Rathaus Online:

Duisburger Rathaus Online

(Inhalte werden in einem separaten Fenster angezeigt)

Buchholzer Bürgerverein e. V.

Kontakt:
Peter Griebeling, Vorsitzender
Am Hauweg 31
47249 Duisburg
Telefon 0172 / 28 70 109

E-Mail: griebeling [at] arcor.de
Webseite: www.buchholzer-buergerverein.de

Über Buchholz

Der Name des Ortsteils existiert seit dem Mittelalter und wird auf ein Waldgebiet zurückgeführt, das überwiegend aus Buchen bestand. Mit der Rodung um 1830 begann die Besiedlung zunächst durch Bauern. Das heutige Erscheinungsbild von Buchholz mit seinen geradlinig verlaufenden Straßen und baumbestandenen Alleen deutet auf eine gezielte städtebauliche Planung hin, geprägt von ruhigen Wohngebieten bis hin zu quirligen Einkaufs- und Gewerbezonen.

In Wikipedia steht zu lesen:
Insgesamt leben 14.037 Einwohner (Stand: 31. Dezember 2013) in Buchholz. Davon sind 6.587 männlich und 7.450 weiblich. Der Ausländeranteil beträgt bei 801 ausländischen Mitbürgern 8,71%.

Der Name Buchholz besteht seit dem Mittelalter und geht auf Waldgebiet mit vorwiegend Buchen zurück. Vom Ort Buchholz kann ab 1830 gesprochen werden. Mit der Rodung eines Teiles der Huckinger Mark ab 1820 erfolgte die Schaffung von Ackerflächen für die landwirtschaftliche Nutzung und Besiedelung. Vom ursprünglichen Wald erhalten ist heute nur noch der Buchenwald an der Wedauer Straße, und Teile des Gebietes, das seit 1923 den Duisburger Waldfriedhof („Neuer Friedhof“) umfasst.

Buchholz besitzt eine Anbindung an die A 59. Früher endete die Autobahn in Buchholz. Dadurch ist die Auffahrt lediglich in Richtung Norden und die Abfahrt nur aus dieser Richtung möglich. Später wurde sie in Richtung Süden verlängert und mündet nun in Rahm in der B 288. Bei dem Ausbau wurden jedoch keine zusätzlichen Auf- oder Abfahrten in Buchholz angelegt, allerdings ist die neue Anbindung in Großenbaum nicht weit.

Es gibt eine gute Bus- und Bahnverbindung durch ganz Buchholz. So ist Buchholz über die S-Bahnlinie 1 und der U-Bahnlinie 79 direkt mit der Innenstadt verbunden. Zudem führen mehrere Buslinien durch Buchholz wodurch auch eine Anbindung an andere Stadtteile gegeben ist. (Quelle: Wikipedia)